Der Blog zur Demenz - ein Erfahrungsaustausch

Mit dem Blog wollen wir Interessenten für unser WG-Konzept eine Hilfestellung bieten, sich für oder gegen diese Wohnform zu entscheiden. Ganz nebenbei werden auch die eigenen Erlebnisse verarbeitet.

Wat soll dä Kwatsch

Da uns bei der Suche nach einer geeigneten Wohnform viel Hilfe zuteil geworden ist, teilen wir unsere Erfahrungen gerne mit anderen. Wie im wahren Leben darf auch hier gelacht und geweint werden. Wen jemand etwas beitragen möchte, freuen wir uns über eine persönliche Nachricht an unsere Email-Adresse.

"Im Garten - wo sonst" ist die Antwort wenn ich in die WG komme und frage, wo denn meine Mutter ist.

Ganz schön viel Arbeit im Freien ist so ein Garten. Aber das macht auch Spaß, gemeinsam gieße ich mit meiner Mutter die Sträucher und Hochbeete und wir freuen uns überTomaten und Paprika.Die Himbeeren haben sich als sehr geeignetes Naschobst erwiesen - es gibt fast jeden Tag welche und das seit 2 Monaten. Die WG-Bewohnerinnen haben schon reichlich Apfelmus eingekocht und Gurken und Tomaten haben den Speisezettel ergänzt, die Tomaten kann man auch wunderbar naschen.

Dank des schönen Sommers haben meine Mutter und ich beide eine gesunde Gesichtsfarbe bekommen - das war schon lange nicht mehr so. Schon eine tolle Sache so ein Garten.

Copyright © 2021 Goldies-wg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.